RAWShooter Essentials 2006

RAWShooter Essentials 2006 1.2.0.68

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert.

Elektronische Dunkelkammer für Digitalkamera-Rohdaten

Mit RAW Shooter Essentials bearbeitet man Rohdaten aus Digitalkameras. Die kostenlose Software bietet zahlreiche Funktionen für die Arbeit an unkomprimierten Bilddaten. Ganze Beschreibung lesen

Unverzichtbar
10

Mit RAW Shooter Essentials bearbeitet man Rohdaten aus Digitalkameras. Die kostenlose Software bietet zahlreiche Funktionen für die Arbeit an unkomprimierten Bilddaten.

Was bei der herkömmlichen Fotografie die Dunkelkammer ist, sind so genannte RAW-Konverter im digitalen Zeitalter für anspruchsvolle Hobby- und Profi-Fotografen. RAW Shooter Essentials lädt von Kameras aller namhaften Hersteller die unverfälschten Bilddaten direkt auf die Oberfläche des Programms. Dort lassen sich zahlreiche Parameter manipulieren, darunter die Farbtemperatur, Sättigung und Schärfe.

Die wahre Stärke der Freeware ist jedoch das Gespann aus den Reglern für "Shadow contrast", "Highlight contrast" und "Fill Light". Damit stellen Sie einerseits den Kontrast für dunkle sowie helle Bildbereiche getrennt ein. Andererseits lassen sich zu dunkel geratene Ausschnitte – ebenfalls getrennt – aufhellen.

FazitMit etwas Fingerspitzengefühl und Geduld erzielt man mit RAW Shooter Essentials 2006 Ergebnisse, die selbst professionelle und teuere Anwendungen in den Schatten stellen.

Änderungen

  • Die Software unterstützt 15 weitere digitale Spiegelreflex-Kameras, wie zum Beispiel die Modelle Nikon D200 and Canon 5D.

— Nutzer-Kommentare — zu RAWShooter Essentials 2006

  • "Sehr gut für alte Kameras"

    sehr gute Einstellungen, basierend auf LAB Farbraum. Liest bis zur D200 von Nikon alle Rohformate. Gute Grundlage zur We... Mehr.

    Getestet am 4. Juli 2011